SAP EWM 2020 Simplification

SAP EWM 2020 Vereinfachungen

Was bringt das Jahr 2020 an Vereinfachungen im SAP EWM Bereich mit sich?

Mit der Veröffentlichung am 07. Oktober 2020 wurde auch in diesem Jahr wieder eine neue SAP EWM Version mit neuen Funktionen und Erweiterungen vorgestellt .

Im Zuge der SAP EWM Roadmap 2020 wird unter allen Neuerungen einleitend der Punkt „Simplification“ angeführt. Neben kleineren Erweiterungen im Hinblick auf den Basisfunktionsumfang möchte SAP mit dem Release vor allem auf Kundenwünsche bezüglich bestehender Funktionalitäten eingehen und den Fokus auf die Erhöhung der generellen User Experience legen. Dazu sind eine Vielzahl an Vereinfachungen implementiert worden, von denen wir im Rahmen dieses Blogbeitrags einige näher vorstellen möchten.

Unter anderem werden folgende interessante Punkte genannt:

  • Radio Frequency Protokollierung
  • Moderne RFUIs (z.B. RF Picking Screen)
  • Flexibles Splitkriterium für Lageraufträge
  • Neue Monitor-Methode zur Zuordnung von Lageranforderungen zu Wellen
  • Verbesserungen für RF Picking – Neue Ausnahmebehandlung, um einen Lagerauftrag zu überspringen
  • 40+ Verbesserungen bezüglich Kundenverbindungen
 

Protokoll für RF Transaktionen

Ein Highlight der neuen Erweiterung stellt die Möglichkeit dar, alle Transaktionen, die im RF-Framework verwendet werden, zu protokollieren. Um dieses RF Logging zu aktivieren, setzt man einen Haken in das neu bereitgestellte Feld „RF Log“.

RF Logging - Settings to switch on logging

Im Warehouse Management Monitor gibt es  nun außerdem einen neuen Unterordner, der alle protokollierten Ereignisse enthält.

RF Logging Node - Warehouse Management Monitor

Der Einsatz des RF Loggings bringt einige Vorteile mit sich und ist zum Beispiel für folgende Anwendungsfälle sinnvoll:

  • Überwachung und Identifizierung von Fehlermeldungen
    Wo treten die häufigsten Fehlermeldungen auf?
  • Erkennung von sich wiederholenden Verifikationsproblemen
    Z.B. lässt sich der Barcode an einem bestimmten Lagerplatz häufig nur schwer einscannen
  • Identifizierung von falschem RF-Transaktionsablauf
    Erkennung von falschen Abläufen als Grundlage für dediziertes Training (z.B. können Lagerarbeiter einsehen, wo sie ihre Ausnahmecodes verwenden müssen.)
Einer der größten Vorteile von RF-Logging ist demnach die Schaffung und Steigerung von Transparenz. Sowohl für das Team, das für das Monitoring zuständig ist, als auch für Mitarbeiter im Lager ergeben sich durch die Übersicht und die erhöhte Transparenz neue Möglichkeiten, die Arbeitsprozesse zu verbessern und effizienter zu gestalten sowie existierende Fehler zu beseitigen.
 

Verbesserungen am Radio Frequency Framework

Ergänzend zur Protokollierung von RF-Transaktionen wurden auch am RF Framework Neuerungen eingeführt und Verbesserungen durchgeführt.

  • Neues RF Bildformat und moderne RFUIs

Mit diesem Feature sollen alle 329 RF Bildschirme modernisiert werden und zukünftig auch im Hochformat zur Verfügung stehen. Des Weiteren werden neue Vorlagenbildschirme im Format 15×26 eingeführt. Das Aussehen der RF-Präsentationsbildschirme passen Sie im Customizing des EWM unter Mobile Data Entry –> Radio Frequency (RF) Framework–> RF Screen Manager an.

New Portait Mode

Flexibles Split-Kriterium für Lageraufträge

Des Weiteren soll ein neues Feld zur bestehenden Customizing-Tabelle /SCWM/TWCRLIMIT hinzugefügt werden, welches ermöglicht, ein Feld aus der Lageraufgabenstruktur anzugeben, das als Splitkriterium dient. Das neue Grenzwert-Kriterium kann mit anderen Grenzen in der Lagerauftragserstellung kombiniert werden. Sobald irgendeine definierte Grenze erreicht ist, wird der Lagerauftrag geteilt.

EWM Kunden sollen mit dem bestehenden BAdI /SCWM/EX_CORE_CR_INT_CR oder /SCWM/EX_DLV_TOWHR_PTO_CREA benutzerdefinierte Felder/Benutzerfelder in der Lageraufgaben-Struktur ausfüllen können. Darüber hinaus wird der BAdI /SCWM/EX_WHO_DSTGRP zu einem mehrfach verwendbaren BAdI.

Bitte beachten Sie dabei, dass es, wenn ein flexibles Grenzkriterium bei der Lagerauftragserstellung festgelegt wurde, zwingend auch zur Warehouse Order Creation Rule (WOCR) bezüglich Wareneingangssortierung hinzugefügt werden muss, da das System nicht automatisch nach dem Grenzkriterium sortiert.

Wellenzuordnung von Lageranforderungen

Eine weitere Neuerung ist, dass es im Warehouse Management Monitor fortan eine Methode gibt, welche das Handhaben von Ad-hoc Zuweisungen ermöglicht und eine einfache Möglichkeit bietet, Wellen im Monitor zuzuordnen.

Zum vorgesehenen Umfang sollen u.a. folgende Funktionen gehören:

  • Automatische Zuordnung von Lageranforderungen zu einer bestimmten Welle
  • Erstellung und Zuordnung einer neuen Welle
  • Wellenbildung für Auslieferungsauftragspositionen

Warehouse Management Monitor Wellenzuordnung

  • Bestandsübertragung für JIT Calls

Stock Transfer For JIT Calls

Verbesserungen für RF Picking – New Exception Code to Skip warehouse order

Zur Verbesserung der RF-Kommissionierung wird eine neue Funktion in Form einer Ausnahmebehandlung (Ausnahmecode „SKWO“) implementiert, welche dem Nutzer ermöglicht, einen Lagerauftrag zu überspringen und mit der Bearbeitung des nächsten zu starten. So können beispielsweise Lagerarbeiter bei warteschlangengeführten (queue guided) Vorgängen einen zugewiesenen Lagerauftrag erst einmal auslassen, wenn es nötig ist, und mit dem nächsten Auftrag starten.

Der Ablauf sieht so aus, dass das System entsprechend den üblichen Auswahlkriterien automatisch den nächsten Lagerauftrag vorschlägt. Sobald ein Lagerauftrag ausgeführt wird, werden die vorher übersprungenen Lageraufträge dem Arbeitnehmer erneut vorgeschlagen.

Wichtig hierbei sind noch folgende Aspekte zu erwähnen:

  • Die Funktion, Lageraufträge zu überspringen, ist nur solange möglich, bis die erste Lageraufgabe des Lagerauftrags bestätigt wurde.
  • Das Überspringen von Lageraufträgen soll nicht möglich sein in Kombination mit Pick, Pack und Pass sowie Auswahl nach Stimme.

RF System-guided picking - Skip Warehouse Task

Dies sind nur einige Neuerungen, die das Leben eines SAP Nutzers einfach gestalten sollen.

Für weitere Informationen verweisen wir an dieser Stelle gerne auf das SAP Dokument „What’s New in SAP S/4HANA 2020“, wo Sie alle neuen Funktionen und Features im Detail nachlesen können.
https://help.sap.com/doc/b870b6ebcd2e4b5890f16f4b06827064/2020.000/en-US/WN_OP2020_EN.pdf

Lesen Sie in unserer Serie zur SAP EWM Roadmap 2020 weitere spannende Einträge zu den folgenden Themen:

  • Erweiterte Integration mit anderen SAP-Komponenten
  • User Experience
  • Innovationen
  • Dezentrales EWM
  • Industriespezifische Erweiterungen

Bei Rückfragen zu diesem oder einem sonstigen Thema stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Gerne können Sie auch über unser Kontaktformular unser kostenloses Whitepaper anfordern.

Ruben Merkle
Letzte Artikel von Ruben Merkle (Alle anzeigen)
Teilen